Autoren 2017

DANKE  an den GMEINER Verlag für die Unterstützung   Druck  www.gmeiner-verlag.de


harald schneider gross1

Harald Schneider

http://www.palzki.de

 

 

   parkverbot-h-schneider-jpg  Parkverbot  –  Mörderische Parkidylle Im Mannheimer Luisenpark wird während einer Fitnessausstellung der Hausmeister der Festhalle ermordet. Rainer Palzki, der mit seinem Chef zufällig vor Ort ist, übernimmt die Ermittlungen. Während er noch mit den Mannheimer Kollegen über Zuständigkeitsbereiche streitet, stirbt bereits einer der Verdächtigen. Erste Hinweise auf den Mörder führen ihn in einen geheimen Raum des Fernmeldeturms. Privat läuft es nicht besser: Seine Frau zwingt ihn zu einer Mitgliedschaft im Sportverein…


 

Claudia Schmid

Claudia Schmid

http://www.claudiaSchmid.de

 

 

wer mordet schon in mannheim 2d rgb   Wer mordet schon in Mannheim ?  –  Kriminalhauptkommissarin Melanie Härter ermittelt in Mannheim. In den Quadraten, im Strandbad am Rhein und in Mannheims lebendigsten Ecken. Ob Täter aus Leidenschaft, Berechnung oder Zufall, Melanie Härter kommt allen auf die Spur. Tatkräftige Unterstützung findet sie bei ihrem Kollegen Jörg Kenner. Elf spannende Kurzkrimis, die viel über Mannheim erzählen. Mit vielen Facetten und Sehenswürdigkeiten, Theatern und Museen sind inspirierende Freizeittipps inklusive.


 

mhkraemer Portrait 01 color

Manfred H. Krämer

http://www.kraemer-krimi.de

 

 

 

15003401_1731861010470161_7150932244464250538_o„MordsMarathon“ ist der Titel des neuesten Krimis aus der Reihe um Solo & Tarzan. Gemeint ist der Mannheimer Dämmermarathon, und diesmal wird es nicht nur um die Spitzenläufer spannend werden. Manfred H. Krämer ist im Vorfeld den Halbmarathon mitgelaufen und hat dabei seine Ideen mit der Realität dieses Events verknüpft. Zitat aus dem Text:  Es hat einen Toten gegeben. In Berlin. Schicksal. Es wird zehntausend Tote geben. In Mannheim … ICH bin das Schicksal!


 

 

crimi con cello foto groc39f

Anette Butzmann & Nils Ehlert  

Mit Crimi con Cello stellen die Autoren Anette Butzmann und Nils Ehlert ein neues kriminell-musikalisches Programm vor. Die spritzig-witzigen Bühnenstücke werden von den Autoren selbst vorgetragen, das Cello ist fester Bestandteil des kabarettistisch anmutenden Programms. Erleben Sie Krimi-Dramolette um einen Cello spielenden Kommissar und einen Philosophen im Fahrstuhl. Erfahren Sie, was hinter den unheimlichen Geräuschen in einem englischen Landhaus steckt. Und wenn sie mögen, raten Sie mit beim Quiz „Mord und Musik“ und singen Sie mit bei der Moritat von Ede, dem erfolglosen Verbrecher.

http://www.crimi-con-cello.de


 

P-Scheuermann_1druckPetra Scheuermann

http://www.petrascheuermann.de

 

51gx43oubxl-_sx300_bo1204203200_

Schoko-Engel  – Tanja Eppstein, Inhaberin der Heidelberger Chocolaterie „Schoko-Traum“ hat mit dem Geschäft, ihren beiden pubertierenden Kindern und einer neuen Liebe alle Hände voll zu tun. Dennoch begibt sie sich in gefährliche Ermittlungen auf eigene Faust. Diese offenbaren eines der dunkelsten Geheimnisse der ehemaligen DDR. Theo Maier, ein Stammkunde Tanjas, wird verdächtigt, im letzten Jahr zwei Frauen brutal vergewaltigt zu haben. Obwohl er in einem spektakulären Prozess freigesprochen wird, glaubt niemand an seine Unschuld. Sein Leben wird zum Spießrutenlauf. Er erschießt sich. Doch in Tanja nagen Zweifel. War Maier tatsächlich der Täter? Wieso mochte er plötzlich keine Zartbitterschokolade mehr? Und wer war der Mann in der Bar?


 

wolfgang-burger-8296Wolfgang Burger

http://www.wolfgang-burger.com

 

 

schlaf_engelchen

Kripochef Alexander Gerlach ist krankgeschrieben und langweilt sich zuhause. Aber dann klingelt sein Telefon, ein Professor aus Bensheim bittet dringend um Hilfe. Er wird von einem Stalker belästigt. Widerwillig lässt sich Gerlach darauf ein, dem Mann zu helfen. Er ahnt nicht, worauf er sich bei diesem scheinbar so harmlosen Job einlässt. Am Ende sind drei Menschen tot und mehrere Leben zerstört, und ein Verbrechen, das sich vor 16 Jahren ereignet hat, ist endlich aufgeklärt …

 


02acde0e-eacd-9050-3e1b-6e6ca0361614Rita Hausen

http://www.rita-hausen.de

 

swb_verschwundenesbuch_coverlight     Der Orden der Lichtbringer, eine christlich-fundamentalistische Sekte, verbreitet Panik in der Bevölkerung durch die Ankündigung einer bevorstehenden Katastrophe: Ein Asteroid nähert sich der Erde und wird sie in wenigen Jahren treffen. Der Orden verspricht denjenigen Rettung, die sich ihm anschließen. Die Lichtbringer berufen sich auf uralte Überlieferungen, die aus dem untergegangenen Atlantis stammen, aber auch auf Berechnungen von Astronomen. Gesine, Heilpraktikerin und Geomantin, und der geheimnisvolle Lucan überprüfen diese Aussagen und kommen zu anderen Ergebnissen. Mit einer Hand voll Verbündeter kämpfen sie gegen Ansichten und Methoden des Ordens und setzen ihr Leben aufs Spiel, da die Lichtbringer auch vor Mord nicht zurückschrecken.


 

bach_fotoMarlene Bach

http://www.marlene-bach.de

 

 

61brvshpz8l-_sx327_bo1204203200_  An einem rabenschwarzen Tag verliert Mila Böckle nicht nur ihren Job, sondern ihren Freund gleich mit dazu. In Heidelberg soll sie für eine Weile die Pension einer Bekannten übernehmen – und sich wieder neu verlieben. Doch dann stirbt vor ihren Augen am Bahnhof eine berühmte Alzheimer-Forscherin. Wie es der Teufel will, gelangt deren Handtasche in Milas Besitz. Und schon steckt Mila mitten in der mörderischen Jagd nach dem Geheimnis der Toten.


 

 

2016zoe-0255Jörg Böhm

http://jörgböhm.com/

 

 

Moffe_FinalEine verbotene Liebe.
Eine Kreuzfahrt in die Vergangenheit.
Ein düsteres Geheimnis – mit tödlichen Folgen bis in die Gegenwart.
Klappentext: Feierlich tritt das neue Kreuzfahrtschiff, die „Star of the Ocean“, von Hamburg aus seine Jungfernfahrt zu den Metropolen Europas an. Mit an Bord ist Wilhelmina Nissen, die von ihrer Familie zu dieser Reise eingeladen wurde. Und die ein schreckliches Geheimnis hütet. Ein Geheimnis, das weit zurückreicht. Bis in die Kriegswirren von 1942, als sich eine junge Niederländerin in den Feind, einen deutschen Wehrmachtssoldaten, verliebte.
Auch Eva Bredin begleitet ihre Großtante Wilhelmina auf eine Reise in die eigene Vergangenheit. Denn sie ist einem Geheimnis auf der Spur, das mit dem mysteriösen Verschwinden ihrer Freundin Sanne vor zwanzig Jahren zu tun hat. Als dann auch noch ausgerechnet die zwei Passagiere während der Kreuzfahrt ermordet werden, die Eva der Wahrheit ein großes Stück näher bringen sollten, erkennt sie zu spät, dass eine grausame Vergangenheit endlich ihren Tribut zollen will. Mit tödlichen Folgen bis in die Gegenwart …


 

Antje Fries 2014Antje Fries

http://www.antjefries.de

 

 

cover-kraeftig-im-abgang

Frauen am Rande des Wahnsinns sind das Thema von Antje Fries.
Egal ob es sich um eine vom nichtsnutzigen Ehemann und dito Lehrling genervte Bäckersfrau handelt oder um die zurückgesetzte jüngere Schwester zweier Winzer. Oder um drei ältere Schwestern, die von ihren Eltern – so würde man es heute nennen: – zwangsverheiratet wurden. Oder um die Sterneköchin, deren Ehemann an ihrer Stelle den ganzen Lorbeer einheimst. Oder um eine Hausfrau, der erst der Gutenberg-Marathon die Augen über ihre tatsächliche Situation öffnet, bis hin zur überraschten Besitzerin eines jungen Krokodils – am Ende der Geschichten wissen wir, dass Wut und Groll den Blick der Frauen nicht vernebelt haben …



 PressefotoToni Feller

http://www.toni-feller.de

 

 

517scimyhql-_sx312_bo1204203200_In einem Waldstück wird die lichterloh brennende Leiche einer jungen Frau gefunden – Kopf und Hände fehlen.

Bald gerät der Freund der Toten ins Visier der Fahnder, doch erst nach intensiven Ermittlungen kommen sie dem Täter auf die Spur. Diesen und acht weitere spektakuläre Mordfälle aus seiner Praxis deckt Kriminalhauptkommissar Toni Feller hier auf. Packend vermittelt er ein authentisches Bild der Polizeiarbeit, das zeigt: Nichts ist spannender und aufwühlender als die Realität!


 

Hans_Dölzer_03_mit   Hans Dölzer

 

 

 

buchtitel-jpg1 Kurbelwellen weinen nicht: von Berg zu Berg – von Spangenberg nach Heidelberg. Doch wie es sich für eine Roadstory gehört, sind noch weitere Orte im Spiel: Marburg, Wuppertal, Minden, Berlin, Hirschhorn, Gießen, Alsfeld, Magdeburg, Unterweißbach, Kassel und Osterode. „Ich kann es nur bestätigen, Frau Aschenbrenner“, sagte der Gerichtsmediziner gerade. „Alle Skelette sind über dreihundert Jahre alt. Bis auf eins.“ Jonas Jordan, Motorrad-Journalist aus Leidenschaft und Heidelberg, macht in der nordhessischen Provinz eine grausige Entdeckung. Die Kirchenhistorikerin Beate Aschenbrenner und er fahren auf ihren Motorrädern bis in Jordans Kindheit zurück, um nicht nur die Identität des Täters, sondern auch die des Opfers zu ermitteln. Unterwegs stoßen sie auf gefährliche Streckenabschnitte sowie auf Kochrezepte, die keinen Pawlowschen Reflex auslassen.


 

LandinWalter Landin

http://www.landin.de

 

 

landin-mordsherbstMordsHerbst: Regen.Tag und Nacht. Herbst in der Quadratestadt. November 2010: Ein Toter in der Sankt-Peter-und-Paul-Kirche in Feudenheim hält Kommissar Lauer und sein Team auf Trab. Dem Opfer, einem gebürtigen Ruander, steckt nicht nur ein Messer in der Brust, ihm wurden auch alle zehn Finger gebrochen. Gibt es einen rassistischen Hintergrund? Oder spielt die Herkunft des Toten eine Rolle? In seinem Herkunftsland finden immer wieder kriegerische Auseinandersetzungen statt. Bei ihren Nachforschungen kristallisiert sich ein schrecklicher Verdacht heraus. Doch bevor Lauer und seine Mitstreiter den Verdacht erhärten können, steht plötzlich das Bundeskriminalamt vor der Tür.

 


klein

Britta & Christian Habekost        

http://www.chako.de

 

Elwenfels2_Umschlag_V05.indd    Die lang erwartete Fortsetzung des Erfolgsromans Elwenfels. Kabarettist und Mundart-Comedian Christian Chako Habekost und seine Frau Britta legen ihr zweites gemeinsames Werk vor. Carlos Herb, Privatdetektiv aus Hamburg, kehrt endlich zurück an seinen Sehnsuchtsort Elwenfels in der Pfalz. Doch seine Ankunft steht unter keinem guten Stern: In Elwenfels hat sich ein brutaler Mord ereignet. Der Täter scheint zwar schnell gefunden, aber Carlos glaubt, dass die Wahrheit viel grausamer ist. Zumal zur gleichen Zeit uniformierte Eindringlinge im Wald ihr Lager aufgeschlagen haben und das harmonische Gleichgewicht des Ortes bedrohen. Ist die verschworene Dorfgemeinschaft den folgenden unheimlichen Ereignissen gewachsen? Als eine völlig verstörte Frau auftaucht, eskaliert die Lage, und am Ende steht sehr viel mehr auf dem Spiel als nur der Frieden von Elwenfels.

 


 SAMSUNG CAMERA PICTURESLilo Beil  

http://www.lilobeil.de

März 2017: erscheint ein neuer Krimi zum Lutherjahr

 

buchcover

Auf dem Friedhof von Schwanweiler in der Westpfalz wird die Leiche eines Fremden gefunden. Der pensionierte Odenwälder Kripochef Friedrich Gontard, der im Dorf gerade mit seiner Frau Anna einen Familiennachlass regelt, wird bald in den Mordfall hineingezogen. Zusammen mit Kommissar Manfred Berberich sieht er sich einem Verbrechen gegenüber, dessen Wurzeln in der Vergangenheit liegen. Feldpost aus dem Ersten Weltkrieg und ein Auswandererbrief enthüllen die Identität des Toten, decken aber auch weitere, längst vergangene Mordfälle auf, die ungeklärt blieben. Die ansässigen Familien im Dorf haben scheinbar nicht nur eine Leiche im Keller. Die beiden Ermittler werden mit dunklen Leidenschaften, Standesdünkel und Frömmelei konfrontiert.

 


 

Simone_EhrhardtSimone Ehrhardt

http://www.simone-ehrhardt.de

 

 

mannheimerblut

Mannheimer Blut Mannheims schöne Seiten, sein Charme – so etwas geht völlig an der spröden Frieda Räther vorbei, Erfinderin einer romantischen Vampir-Romanreihe, der es nie ruhig genug ist. Auch als urplötzlich einige der Lärmverursacher ermordet werden, finden ihre Nerven nur kurz ihren Frieden, denn schon bald suchen Frieda zwei Kommissare der Kriminal-polizei heim, die sie zu ihrer Hauptverdächtigen ausersehen. Kommis-sar Weniger ist so beharrlich wie Frieda biestig, und während zwischen den beiden die Fetzen fliegen, gilt es, einen Mörder aufzuspüren. Auch, wenn sie es lieber vermeiden würden – die schnippische Schriftstellerin und der unerschütterliche Kommissar müssen zusammenarbeiten, um Schlimmeres zu verhindern …

 


 

Anusch 1

Amy Lendsor

https://www.facebook.com/amylendsor.krimiautorin

 

 

schattenkoerper_cover_vorab Die Tonscherbe ragte aus der Brust der toten Frau wie die Silhouette eines Achttausenders, die große Blutlache umgab ihren Körper wie ein stiller Bergsee zu seinem Fuße…

Ermordet im eigenen Atelier, umrahmt von ihrem letzten, unvollendeten Werk, gibt der Tod der Künstlerin Helena Wildhaus von Anfang an Rätsel auf.

Nicht nur, dass jene Gemälde eine düstere, mystische Botschaft zu bergen scheinen, auch das Verhalten des gesamten Umfelds der Toten treibt die ermittelnde Hauptkommissarin Geli Franke an den Rand ihrer Kräfte und ihrem eigenen Verderben entgegen.

Ein Kriminalroman über Mannheims mächtige Seilschaften, deren Abgründe und uralte, düstere Geheimnisse, die spät ihren Tribut fordern wollen.

Die Geschichte einer Hauptkommissarin, die sich der eigenen Angst ebenso stellen muss wie der Einsamkeit und der Entscheidung, ihrem Herzen und Instinkt zu folgen.

Von Glaube, Aberglaube und blankem Wahnsinn!

 

 


Ella Theiss 2013 für PrintElla Theiss

http://www.ellatheiss.de

 

 

duomitberetta_cover-druckfaehig

Für die menschenscheue Isabell kommt es knüppeldick. Erst der Tod der Mutter, dann der Auszug aus der vertrauten Wohnung und schließlich der Überfall durch eine Bande Jugendlicher. Nun hat Isabell eine posttraumatische Belastungsstörung namens Billie. Die klopft 68er Sprüche und will partout als Streetworkerin die Welt retten.
Prompt erhält Billie die schwierige Aufgabe, zwei in Darmstadt gestrandete junge Menschen vor dem Zugriff einer Zuhältermafia zu bewahren: einen amnesiekranken Schleuserhelfer und eine geflohene Zwangsprostituierte. Dass beide Heimkinder waren, scheint ein Zufall, bis plötzlich zwei Darmstädter Kinder auf Initiative von Behörden in einem dubiosen ungarischen Waisenhaus verschwinden. Billie nimmt den ungleichen Kampf mit den Menschenhändlern auf. Und unversehens hängt Isabell mit drin…


Alex_01  Alexander Emmerich 

http://www.kriminetz.de/personen/alexander-emmerich

 

 

517r1gglwxl-_sx328_bo1204203200_

Angst geht um an der Mannheimer Universität: Während der Graduierungsfeier wird ein ehemaliger Privatdozent aus einem Fenster des Universitätsgebäudes gestoßen – er ist sofort tot. Am nächsten Morgen wird zudem auch noch der Hausmeister der Hochschule erschossen aufgefunden. Doch hängen die Morde wirklich zusammen? Eine heiße Spur führt die Kommissare Olivia von Sassen und Moritz Martin in die Heidelberger Altstadt. Und unweigerlich drängt sich dem Ermittlerduo auch die Frage auf: Wer hat eigentlich diese ganzen gefälschten Doktorarbeiten geschrieben?

Hier bringt Alexander Emmerich sein Insiderwissen über den akademischen Betrieb mit ein. Emmerich, Jahrgang 1974, hat selbst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter gearbeitet und als Historiker in Heidelberg promoviert. Sein zweiter Krimi „Der Doktor und sein Fälscher“ taucht tief ein ins Uni-Leben – und forscht nach, was seit dem Guttenberg-Skandal immer wieder für Rätselraten sorgt: Wer steckt hinter den Plagiaten von Doktorarbeiten, wie sie mittlerweile zuhauf aufgedeckt worden sind?
Nach „Wut im Quadrat“ der zweite Band der Krimireihe aus der Quadratestadt in der Metropolregion, die auch im Rhein-Neckar-Delta ihre Kreise zieht.


 

Ivonne KellerIvonne Keller

http://www.ivonne-keller.de

 

 

keller_ungluecksspiel_08a

Nerina hat Angst. Todesangst. Besonders seit jenem Tag vor elf Jahren, an dem sie etwas Unverzeihliches tat. Etwas, für das Gott sie strafen wird und für das sie abgeschoben werden könnte, zurück in den Kosovo, aus dem sie einst floh. Daher verfolgt sie die Angst. Immer. Als eine junge Frau mit Kind in die Nachbarschaft zieht und sich mit ihr anfreundet, spürt Nerina ein wenig Hoffnung und vergisst für einen Moment ihre Furcht. Doch dann macht die neue Nachbarin einen Fund, der Nerinas Geheimnis in Gefahr bringt. Für Nerina beginnt ein dunkler Alptraum, aus dem es nur einen Ausweg zu geben scheint …


 

20110606_Gina Greifenstein_028Gina Greifenstein

http://www.gina-greifenstein.de

 

 

5170dha7vfl-_sx293_bo1204203200_   Gina Greifensteins Cucina Mortale Tödliche Tapas Kulinarische Kurzkrimis Der kleine kriminelle Küchenratgeber für genervte Köchinnen, gestresste Hausfrauen und gelangweilte Langzeitverheiratete. Zum Sterben lecker sind die Rezepte, die die bekannte Kochbuchautorin Gina Greifenstein in diesem Buch präsentiert. Was in diesem Fall wörtlich gemeint ist, da es sich hier um eine Sammlung raffiniert komponierter, kulinarischer Kurzkrimis handelt. Ob leckere Tapas, Wildkräuterquark oder pikantes Kartoffelgulasch eines haben die Gerichte gemeinsam: Alles, was der Küchenengel auftischt, schmeckt teuflisch gut. Auch wenn es für den Einen oder Anderen im Buch die allerletzte Mahlzeit ist. Die mitgelieferten Rezepte können Sie ohne Gefahr für Leib und Leben nachkochen. Die Urheber dieses Werkes übernehmen keine Haftung für eventuelle gesundheitliche Schäden oder unerklärliche Todesfälle in Ihrem persönlichen Umfeld.


 

Arnim_Toepel_Presse-Photo 13_hoch  Arnim Töpel

http://www.arnim-toepel.de

 

 

fagrumbelungIn Glickerbach plant man das 1200-jährige Jubiläum, und auf dem
Heidelberger Königstuhl endet der Sturz eines Mountainbikers
tödlich. Gibt es da einen Zusammenhang? Alles sieht nach einem
Unfall aus, nur Kommissar Günda, de Tschief, hat Zweifel und
schickt seinen hochdeutschen Assistenten zu Feräänaa Weipert und
ihren Mitwalkerinnen, die den Toten beim Frühsport entdecken
mussten. Fritjof Freese versteht wieder einmal herzlich wenig vom
Kurpfälzer Dialekt und zweifelt überhaupt an der Intuizioon seines
Chefs. Denn der sitzt derweil lieber auf dem Malscher Letzenberg:
Bissl sinniere.


 

Porträt jpg

Eva Klingler

http://www.evaklinglerkrimis.de

 

buchtitel-jpg  Eine alte Mühle in der Hugenottensiedlung Friedrichstal, Vögel, die nachts angreifen, und eine schöne Verlegerin, die tot in einem Turm liegt: In Swentja Toblers neuem Fall geht es unheimlich zu. Ihre Suche nach einem Liebesnest für sich und den coolen Ettlinger Kriminalkommissar Hagen endet mit Mord – und unabsichtlich sticht die schicke Hobbydetektivin in ein Wespennest aus Hass und Verrat. In die Enge getrieben tötet der Mörder weiter. Kann Swentja ihn stoppen?

 


 

Kerstin_Lange Kerstin Lange

http://www.kerstinlange.com

 

 

speyer-jpg

Speyerer Geheimnisse: Die geschichtsträchtige Reithalle im Speyerer Quartier Normand soll abgerissen werden, doch einige Bürger wehren sich entschlossen dagegen. Als einer von ihnen Opfer eines Unfalls mit Fahrerflucht wird, übernimmt Kriminaloberrat a. D. Ferdinand Weber die Ermittlungen – und entdeckt einen Zusammenhang mit einem Suizid vor neunundzwanzig Jahren. Je tiefer Weber gräbt, desto näher kommt er selbst dem Tod …


 

math16Jürgen Mathäß

http://www.juergen-mathaess.de

 

 

(i3)_(822-7)_Mathaess_Schweigen_VS_01.indd

Der kleine Weinort Schweigen ist bekannt für seine Spätburgunder und Gewürztraminer. Ein Teil der Trauben wächst allerdings auf elsässischem Boden, was immer wieder zu heftigen Konflikten in Weinkreisen führt. Mussten Gerd Lautereck, Beamter des Weinbauministeriums, und seine Frau deshalb sterben? Oder liegt das Motiv für den Doppelmord in einem alten Familienzwist begründet? Kommissar Badenhop trifft auf findige Winzer, handfeste Wirtschaftsinteressen und zahlreiche Verdächtige zu beiden Seiten der Grenze. Dass er dabei auch privat so manche Schwierigkeit erlebt, macht die Sache nicht eben einfacher.

 


 

 img_3943Guido Dieckmann

http://www.guido-dieckmann.de

 

titel-jpg

Weimar 1797: Der junge Christian Vulpius steckt in Schwierigkeiten. Er hat Schulden, und seine Pläne, selbst als Schriftsteller zu arbeiten, sind ins Stocken geraten. Ohne Wissen seiner Schwester Christiane, die mit Goethe liiert ist, nimmt er ein paar Bücher aus dessen Haus mit – als Material für einen Roman über einen Räuberhauptmann, den er plant. Doch ausgerechnet diese Bücher werden ihm gestohlen, und dann wird auch noch ein Mann ermordet, der ihm tags zuvor im Wirtshaus von einer Verschwörung und einer mysteriösen Urkunde erzählt hat, die seit Jahren in Goethes Haus versteckt sei und jeden, der nach ihr suche, einer tödlichen Gefahr aussetze. Ein packender historischer Kriminalroman mit höchst klassischem Personal.

 


 

 griesser-anne3-aAnne Grießer

http://www.annegriesser.de

 

 

rheincoverMord ahoi! Nur scheinbar friedlich gleitet das schmucke Kreuzfahrtschiff MS Rheinperle über den beliebtesten Fluss Deutschlands. An Bord: Skurrile Urlauber, eigenwillige Besatzungsmitglieder, zwielichtige Künstler und mindestens ein Hund. Doch auch der Tod hat sich eingeschifft. Schon bevor der Kahn ablegt, gibt es erste Verluste. Ob in Basel oder Breisach, in Mannheim, Mainz,an der Loreley, in Bonn, Köln oder am Niederrhein – das Verbrechen fühlt sich wohl am romantischen Strom! Ein spannendes, heiteres und äußerst informatives Lesevergnügen für Fluss-Urlauber und An-Rheiner.


toulouse-jpg   Live Krimi mit Musik
http://www.tututoulouse.de
http://www.facebook.com/TutuToulouse

 


autorin_petrabusch-fotografin_janakay_01Petra Busch

http://www.petra-busch.de/

 

busch_neu1-197x300    Nina Bach, 28, chaotischer Freigeist und von ihrer Familie verstoßen, ist schockiert: Ihre ältere Schwester Frauke, eine erfolgreiche Chirurgin, hat sich das Leben genommen – und sich vor dem Suizid offenbar selbst die Haut des Unterarms abgezogen. Nina hat Frauke gehasst. Doch Selbstmord hält sie für ausgeschlossen und beginnt nachzuforschen. Der zuständige Rechtsmediziner Emil Koswig will ihr nicht helfen. Bis Nina entdeckt, dass auch Koswigs Ehefrau sich selbst getötet und davor ein Auge herausgerissen hat. Gemeinsam suchen sie nach dem Hintergrund für die entsetzlichen Taten, und Nina verliebt sich dabei in den charmanten Arzt. Als die dritte Selbstmörderin auf seinem Obduktionstisch liegt, begreift Nina, dass sie Nummer vier sein soll. Doch nicht einmal Koswig glaubt ihr …

 


 

15204-099_datei Marie Pellessier

 

 

Debütautorin Marie Pellissier hat mit der gewitzten Hausmeisterin Lucie eine ganz ungewöhnliche Ermittlerin erschaffen, die mit einem untrüglichen Gespür für die Aufklärung von Verbrechen zwischen Marais-Viertel und Quartier Latin unterwegs ist. Spannend, atmosphärisch und kurzweilig erleben die Leser in Die tödliche Tugend der Madame Blandel eine Mörderjagd der anderen Art – mitten in Paris.

Marie Pellissier, 1971 geboren, verliebte sich mit Anfang zwanzig in die Stadt Paris, wo sie viele Jahre verbrachte. Die tödliche Tugend der Madame Blandel ist ihr erster Kriminalroman. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in Heidelberg.

978-3-453-35767-9

 


 

gerhard-drokur_sw-768x768Gerhard Drokur

 

 

 

Gerhard Drokur (* 1953) ist seit 1974 begeisterter Rennradler. Einer seiner Lebensträume war, ein Buch zu schreiben, was ihm 2010 mit dem Titel »Die schönsten Rennradtouren am Mont Ventoux« erstmals gelang. 2012 folgte »Rennradtouren Raus aus Heidelberg«, 2014 »Trans-Deutschland – 10 Rennradtouren quer durch Deutschland«, 2015 der Rennradkrimi »Letzte Etappe Mont Ventoux« und 2016 der Krimi »Drachen über Heidelberg«. Gerhard Drokur lebt mit seiner Frau in Heidelberg.

drokur-gerhard_letzte-etappe-mont-ventoux-197x300

Gerald Kurz, Controller im Elite-Uniklinikum Heidelberg, kommt bei der Prüfung überhöhter Reisekosten in der Sportmedizin zwei Medizinern auf die Schliche, die einen Rennstall mit Doping unterstützen. Um Genaueres zu erfahren und die beiden zu überführen, fährt er mit dem Rennrad nach Besançon und wird dort fündig, aber entdeckt. Mithilfe einer gefälschten Akte wollen ihn die beiden Mediziner in die Psychiatrie einweisen, jedoch gelingt es Gerald gerade noch rechtzeitig zu fliehen.
Es ist eine Flucht nach vorne, die er alleine mit dem Rennrad zum Mont Ventoux unternimmt. In einer dramatischen Verfolgungsjagd entscheidet sich alles.


 

995595_1374931329427289_399440777_n

 

Marlies Kemptner 

http://www.gereimtefesttagsreden.de

 

5121vxwiqgl-_sx310_bo1204203200_

Claudia, nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt gerade nach Heidelberg zurückgekehrt, hat den Kontakt zu ihrer besten Jugendfreundin Regina wieder aufgenommen. Kurze Zeit später ist Regina tot – sie wird mit schweren Kopfverletzungen in ihrer eigenen Tiefkühltruhe aufgefunden. Reginas Mann gerät unter Mordverdacht und Claudia fühlt sich verpflichtet, Reginas Familie, die ihr in der Kindheit die eigene Familie ersetzt hat, zu unterstützen. Reginas kleine Tochter Tanja schließt sich in ihrer Trauer eng an Claudia an und Claudia nimmt ihre bittersüße Liebesgeschichte mit ihrem Schweizer Freund Max wieder auf. Als die Polizei nicht weiterkommt, beginnt Claudia eigene Nachforschungen. Intensiv setzt sie sich mit den Briefen ihrer Jugendfreundin auseinander und macht schlussendlich eine schreckliche Entdeckung.

Marlies Kemptners Kriminalerzählung ist ein belletristisches Stück der leisen Töne. Das Drama entwickelt sich unterschwellig, um dann wie ein tosender Bergbach alle Strukturen und Fassaden mit sich fortzureißen. Ein spannender Roman mit Tiefgang, der Heidelberg und seine schöne Umgebung in die Handlung miteinbezieht.


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s